Das Haus der Emaille in Limoges

D Guillemain©CRT Limousin

Ein Bereich von 500 m² ist einzig der Emaille gewidmet. Er besteht aus einem Souvenirladen, einem Filmvorführsaal, und einem Raum der der Vorstellung des Werkstoffes und der Emaille-Techniken vorbehalten ist. Dort werden Praktika für Familien, Kinder und Gruppen angeboten…

Die Galerie wiederum bietet ständig eine Ausstellung und den Verkauf der neuesten Produkte der Hersteller aus Limoges, Frankreich und dem Ausland: Einzelstücke, Schmuck, Skulpturen, Gemälde, aber auch Fachbücher, Postkarten, Lesezeichen…

www.enamel-house.com 

Das Museum der schönen Künste in Limoges

Dieses erhabene Gebäude befindet sich am Fuße der Kathedrale im mittelalterlichen Stadtviertel Saint-Étienne, im ehemaligen bischöflichen Palast und wurde von 2006 bis 2010 völlig neu gestaltet. Seine Emaille-Sammlung macht es einzigartig und sichert dem Museum Weltruf. Diese bietet ein weites Panorama der Produktion der Werkstätten des Limousin vom 12. Jh. bis heute (Champlevé Emaille, bemalte Emaille der Renaissance, moderne und zeitgenössische Emaille) und einen Überblick über die internationale Kreation.

Zudem zu entdecken : seine Gemälde- und Skulpturensammlung (Renoir, Valadon...), seine ägyptischen Altertümer und ein erstaunlicher Besichtigungsparcours über zwei Jahrtausende Geschichte Limoges.

www.museebal.fr

Glaswerkstatt « L’Atelier du Vitrail » - Limoges

Die Glaswerkstatt « l’Atelier du vitrail » die 1960 als Genossenschaft als Nachfolger des Glasmachers Francis Chigot aus Limoges gegründet wurde, setzt die Geschichte der Fenster aus dem Limousin fort. Das Unternehmen hat im Laufe der Restaurierungskampagnen historischer Gebäude an Bekanntheit gewonnen und trägt so unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums zum Erhalt des nationalen Kulturerbes bei. Die Tätigkeit wird vielfältiger und tendiert zur Herstellung von Originalwerken, die für private Kunden bestimmt sind, indem es die weiten technischen und kreativen Möglichkeiten, die Glas bietet erforscht, wobei ein traditionelles Know How respektiert wird. Besichtigungen sind nach Absprache möglich. 

www.adv-limoges.fr