Die Wandteppiche vom Aubusson

Die Herstellung von Wandteppichen gehört neben Weberei und Töpferei zu den ältesten Kunsthandwerken der Menschheit. Aubusson ist aufgrund der langen Tradition seiner Tapisserie-Manufakturen weltberühmt.

Der Ursprung der Bildwirkerei reicht hier zurück bis ins 15. Jh. Weber aus Flandern, die sich um 1580 als Flüchtlinge dort niederließen, verhalfen der Bildwirkerei in Aubusson zu ihrem Aufschwung. Ihre Techniken wurden von den heimischen Produzenten übernommen. Zeitweise war Aubusson Lieferant des französischen Königshofes.

Im 16. Jh. fertigte man vor allem Behänge mit Landschafts- und Jagdszenen.

Im 17. Jh ließ man sich von religiösen, historischen und mythologischen Themen inspirieren. Jean-Baptiste Colbert verlieh in der zweiten Hälfte des 17. Jh den Werkstätten von Aubusson und Felletin den Titel einer königlichen Manufaktur.

Im 18. Jh dominieren einfachere, rustikale Motive. Die Wirker werden durch Bilder von Charles Le Brun, später François  Boucher und Antoine Watteau beeinflusst. Nach der Revolution von 1789 verdrängen bemalte Tapeten die Tapisserien.

Im 19. Jh beschränkt man sich hauptsächlich darauf, alte Motive zu kopieren und sie an den Zeitgeschmack anzupassen (etwa durch modische Kleidung) medium Die traditionellen Muster der Teppiche aus Aubusson wurden um 1939 vonJean Lurçat modernisiert.

Er regte zahlreiche Künstler der Moderne an, sich mit dieser Technik zu befassen, die wiederum Meisterwerke schufen. Darunter Jean Cocteau, Dali, Raoul Dufy, Dom Robert, Le Corbusier, Henri-Georges Adam, Georges Braque, Alexander Calder, Picasso und Ossip Zadkine.

Im Jahr 2009 wurde die Kunst der Bildwirkerei von Aubusson auf die Liste der Weltkulturerbe der UNESCO gesetzt.

Einen fundierten Einblick in die Herstellungstechniken und eine einmalige Kollektion klassischer und moderner Tapisserien bietet das Museum Cité Internationale de la Tapisserie et de l'Art Tisséin Aubusson und die Galerien zeitgenössischer Wandteppichkünstler.

Cité internationale de la tapisserie et de l’art tissé

Musée de la tapisserie d’Aubusson
16 Avenue des Lissiers - 23200 Aubusson

www.cite-tapisserie.fr